Wärmebrücke

Der Bereich in den Bauteilen eines Gebäudes, der Wärme schneller nach außen ableitet als es durch die angrenzenden Bauteile geschieht, wird umgangssprachlich oft Kältebrücke genannt, tatsächlich handelt es sich jedoch um eine Wärmebrücke. In Folge kühlt das entsprechende Bauteil, beispielsweise eine Raumecke, schneller aus. Durch die niedrige Oberflächentemperatur an dieser Stelle besteht schnell die Gefahr, dass die Feuchtigkeit aus der Luft dort kondensiert. Die erhöhte Materialfeuchte begünstigt wiederum das Risiko der Schimmelpilz-Bildung. Wärmebrücken verursachen durch den kontinuierlichen Wärmeverlust höhere Heizkosten.

Grundsätzlich werden unterschieden:
– Materialbedingte Wärmebrücken entstehen durch die Verwendung von Baustoffen mit hoher Wärmeleitfähigkeit, insbesondere Metalle.
– Geometrische Wärmebrücken ergeben sich immer dann, wenn die Außenflächen größer als die Innenflächen sind. Das ist grundsätzlich bei Hausaußenecken, Erkern und Dachgauben der Fall.
– Konstruktive Wärmebrücken sind das Resultat von konstruktiven Zwängen. Wird beispielsweise eine gut gedämmte Außenwand durch einen nicht gedämmten Balkon unterbrochen entsteht unweigerlich eine Wärmebrücke. Gleiches gilt für Rollladenkästen, Heizkörpernischen an Außenwänden oder Fensterrahmen.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Deiß
E info@zg-gruppe.de
T 0711 253 502 00

Immobilie bewerten

Erhalten Sie noch heute von uns eine kostenfreie Wertermittlung Ihrer Immobilie:

KONTAKTIEREN SIE UNS JEDERZEIT

Sei möchten mehr Informationen über unsere Dienstleistungen erhalten, einen Termin vereinbaren oder ein Angebot anfordern? Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht oder rufen Sie einfach direkt an.

Standort Stuttgart:

Leibnizstraße 36
D-70193 Stuttgart

Telefon: 0711 253 502 00
E-Mail: info@zg-gruppe.de

Standort München:

Südliche Münchnerstraße 55
D-82031 Grünwald

Telefon: 089 998 298 620
E-Mail: info@zg-gruppe.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag
08:00 Uhr – 17:30 Uhr